Mein Wasser

Aguas de Mondariz auf der ProWein

Besonderheit:

Mondariz - wohlschmeckend und erfrischend im typisch galizischen Design 

Wissenswertes: 

Dieses weltbekannte Wasser aus Galizien wurde bereits von der spanischen Königsfamilie und den Rockefellers genossen. Es ist seit mehreren Jahrhunderten wegen seiner heilenden Wirkung bekannt. "Once you have tasted Mondariz, all other waters are just water" heißt es nun schon seit vielen Jahren in Mondariz. Machen Sie sich selbst ein Bild!  

 

Herkunft: Spanien

Analysewerte mg/l:

Magnesium: 6,0

Calcium:9,3 

Hydrogencarbonat: 162 

 

 

 

Kleiner Wasser-Knigge

Wer kennt es nicht? Bei Feierlichkeiten wird ein Toast nach dem anderen gesprochen und stets soll angestoßen und auf das Wohl getrunken werden. Dazu eignet sich aber nur Wein oder Champagner – alles andere wäre doch Stilbruch, oder?
Nein, denn bei jüngeren Anlässen hat sich ein weiteres Getränk seinen Weg zur Salonfähigkeit gebahnt – natürliches Mineralwasser!
Oft als „nur Wasser“ und simpel abgetan, hat sich das Mineralwasser schon längst einen sehr guten Ruf in der Gesellschaft verschafft. Denn wer sich genauer damit beschäftigt wird schnell herausfinden, dass verschiedene „Wässer“ stets sehr eigenständig und charakterlich ausgeprägt schmecken können. Eines ist eher etwas salziger, ein anderes hat eine angenehme & weiche Kohlensäure, das nächste zeigt sich deutlich bitter oder fein-säuerlich. Alles Nuancen, die dazu beitragen, ob wir ein Mineralwasser als erfrischend oder langweilig, ja sogar abstoßend empfinden. Diese Wahrnehmung liegt dann auch bei jedem selbst, denn man kann nicht pauschal sagen, dass das eine Mineralwasser besser ist als das andere – Wasser trinken und erleben ist Persönlichkeitssache und soll Spaß machen. Der gesundheitliche Aspekt ist unumstritten, denn Wasser ist für uns überlebensnotwendig, aber auch der gesellschaftliche Stellenwert und die Akzeptanz der edlen Erfrischung ohne Kalorien und chemische Zusätze wachsen stetig. Edle Flaschen, designte Etiketten und reizvolle Geschichten um die Herkunft, haben das Interesse an diesem häufig verkannten Produkt geweckt. Ein natürliches Mineralwasser muss von Natur aus rein und frisch sein, es darf von Menschenhand weder verändert noch beeinflusst werden und es muss vor Ort – also ohne Transporte und somit Klimaneutral – abgefüllt werden.
So kann man mittlerweile für jeden Anlass und/oder jeden Geschmack das richtige Wasser finden. Wer es regional liebt, der sollte sich an über 500 verschiedenen Quellen aus Deutschland versuchen. Wer es königlich liebt, der kommt an Chateldon 1650 aus Frankreich, Mondariz aus Spanien und TyNant aus Wales nicht vorbei. Wer sich aber wie die Stars und Sternchen fühlen möchte, der vertraut auf Voss aus Norwegen oder Fiji von den gleichnamigen Inseln. Das perfekte Wasser für Wein und Speisen könnte zum Beispiel aus Südafrika mit dem Namen Karoo kommen oder aus dem Piemont in Italien. Dort vertraut man in der edlen Küche meist einem sehr dezenten Wasser namens Etrusca. Sportler finden in natürlichen Mineralwässern aus den heimischen Gefilden oft sehr viel wertvollere Mineralstofflieferanten als in teuren, isotonischen Getränken oder Pulvern, und wer sich bewusst im Straßenverkehr verhalten will, der sollte heutzutage eigentlich gar keinen Alkohol konsumieren – womit wir wieder beim Problem des Toasts wären. Es war lange verpönt mit Wasser anzustoßen, doch eine tolerantere, jüngere und verantwortungsvoller werdende Gesellschaft hat sich diesbezüglich längst umorientiert. Es ist chic zu zeigen, dass man keinen Alkohol trinkt und stattdessen mit einem anderen, von Natur aus edlen Getränk, eine Runde adelt. Man ist was man trinkt und man trinkt was einem gefällt. Natürliches Mineralwasser ist besonders facettenreich und vielschichtig – es vermag wesentlich mehr Positives für uns zu tun, als die meisten von uns wissen.

Eine große Auswahl internationaler Wässer finden Sie unter

www.wineandwaters.de

Ausbildung zum zertifizierten Mineralwassersommelier

durch den Handelsverband für Heil- und Mineralwasser e.V.

"Mineralwassersommelier"
- Spezialisten für gesundes Wasser

Mineralwässer, insbesondere deutsche, sind in ihrer Vielfalt einzigartig. Kein Mineralwasser ist wie das andere. Und dennoch: jedes Wasser hat seinen eigenen ernährungsphysiologischen Steckbrief. Wenn auch grundsätzlich Mineralwässer für jedermann zum Dauergebrauch bestimmt sind, so gibt es für jede Lebenssituation, jedes Lebensalter, jedwede Ernährungs- und Geschmacksbedürfnisse ein spezielles Wasser. Dabei steht im Vordergrund zunächst einmal das Geschmackserlebnis. Dieses wird im Wesentlichen geprägt durch die Zusammensetzung an Mineralien. Es sind die Mineralien (und gelösten Spurenelemente), die dem Mineralwasser ihren geschmacklichen Stempel aufdrücken. Der Inhalt eines Wassers, also seine Zusammensetzung, und die ernährungsphysiologischen und gesundheitlichen Gründe, sollten Ausschlag für die Auswahl eines Mineralwassers sein.
Insgesamt gesehen sind Mineralwässer je nach Zusammensetzung Bausteine für eine gesunde Ernährung. Darin liegt auch der Hauptunterschied zu den so genannten Sodastreamern, die meist auch in Sachen Hygiene bedenklich sein können. Im Gegensatz dazu ist ein Mineralwasser auf eine einfache Formel zu bringen: "Genuss und Gesundheit im Glas". Dabei ist allerdings der Verbraucher, der Konsument überfordert. Er vermag nicht die Unterschiede zu erkennen. Er entscheidet bei der Auswahl der Getränke zum Teil emotional, zum Teil ausschließlich unter dem Aspekt des so genannten günstigen Preises. Dabei kann der Preis nicht der Entscheidungsparameter sein, welches Wasser für den einzelnen Verbraucher das richtige ist. Mineralwässer sind mithin erklärungsbedürftige Produkte.
Der Handelsverband für Heil- und Mineralwasser stellt sich dies zur Aufgabe. Getränkefachgroßhandlungen, Getränkeabholmärkten und Gastronomiebetrieben bietet er an ein Training für ein erfolgreiches, sachbezogenes Vermarkten von Mineralwässern, eine fundierte Ausbildung in Sachen Mineralwasser, das im „Mineralwassersommelier“ gipfelt. Zwei Module werden hierfür angeboten bzw. zur Voraussetzung gemacht:

  1. Grundkurs Wasserschulung
  2. Fortbildungs- und Vertiefungskurs, insbesondere sensorische Aspekte und deren praktische Auswirkung auf die Vermarktung von Mineralwässern.

 
Im Mittelpunkt des zweiten Teils stehen u.a.

  • sinnesphysiologische Grundlagen bei der Verkostung von Mineralwasser,
  • Grundlagen der Degustation und Entdecken der eigenen Geschmacksempfindlichkeit,
  • sensorische Erfassung von Wasserinhaltsstoffen,
  • sensorische Beeinflussung durch die einzelnen Wässer und ihre Darreichung, analytische Wasserbeschreibung und Wasserbeurteilung,
  • Wasser in Kombination mit anderen Getränken, insbesondere Wein,
  • Organisation und Durchführung von Mineralwasserverkostungen.

Kundenansprache und -orientierung gehören ebenso dazu wie die optimale Warenplatzierung und Warenpräsentation.
Vorausgesetzt werden Kenntnisse über Gewinnung und Wirkungsstoffe von Mineralwasser, d.h. das Basiswissen sowie Kenntnisse über die ernährungsphysiologischen und medizinischen Fakten. Diese Grundlagen rund um das Wasser können erworben werden über die Teilnahme an der vom Verband ebenfalls angebotenen Wasserschulung. Diese besteht aus einer eintägigen Seminarveranstaltung, dem Bezug von 24 Wasserbriefen über 12 Monate und den sich daran anschließenden Test. Bei erfolgreicher Teilnahme wird bei der Wasserschulung die Auszeichnung "zertifizierter Heil- und Mineralwasserhandelsbetrieb" verliehen. Der Nachweis von Grund- und Warenkenntnissen kann auch anderweitig erbracht werden.
Der Kurs "Mineralwassersommelier" schließt ab mit einem Test und mit der Aushändigung des Zertifikats "Diplom-Mineralwassersommelier". Interessenten können sich ab sofort beim Handelsverband anmelden.
Im Übrigen ist die Wort-Bild-Marke "Mineralwassersommelier" aus Schutzgründen angemeldet worden.

Weiter Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie im Internet unter: www.handelsverbandwasser.de

 

Nach oben

Wasser International Berlin

Fachmesse und Kongress

Im Mai 2011 wird vom 02. bis 05. die Messe Wasser International Berlin unter dem Motto WASsERLEBEN ihre Tore öffnen.

Dort wird es rund um die Thematik Wasser umfassende Informationen aus der ganzen Welt geben.

Mehr erfahren sie unter: www.wasser-berlin.de

 

Nach oben